Bald auf der Bühne 31. Januar 2017

Intendant Christian Struppeck, Rainhard Fendrich und Titus Hoffmann

Intendant Christian Struppeck, Rainhard Fendrich und Titus Hoffmann

I am from Austria

Rainhard Fendrichs größte Hits wie „Macho, Macho“, „Es lebe der Sport“ und “I Am From Austria“ finden den Weg auf die Musical-Bühne

I AM FROM AUSTRIA - das neue Musical mit den Hits von Rainhard Fendrich feiert am 16. September 2017 im Wiener Raimund Theater Uraufführung

Der Vorverkauf für I AM FROM AUSTRIA ist eröffent. Das neue Musical ist voller Witz, Charme und Romantik, überraschend und berührend, mit einer Story rund um Liebe, Freundschaft und Familie. In eine neue Handlung verpackt erzählen über 20 Rainhard-Fendrich-Hits wie u. a. „Macho, Macho“, „Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?“, „Es lebe der Sport“, „Blond“, „Strada del Sole“, „Tango Korrupti“, „Nix is Fix“, „Weu‘sd a Herz host wia a Bergwerk” und natürlich das Titellied “I Am From Austria“ die Geschichte von einem österreichischem Filmstar, der international Karriere gemacht, es bis nach Hollywood geschafft hat und nun anlässlich des Opernballs nach Wien zurück kehrt. 

Die neueste VBW-Eigenproduktion mit den Hits von Rainhard Fendrich, beeindruckenden Bühnenbildern, mitreißenden Choreografien und schillernden Kostümen lässt das Publikum hinter die Kulissen eines Wiener Luxushotels blicken, wo ein prominenter Star-Gast für Trubel und viel Hollywood-Flair sorgt. Die Handlung berührt aber auch mit persönlichen und bewegenden Momenten abseits des grellen Blitzlichtgewitters. Das fiktive Wiener Traditionshotel "Edler" wird in diesem neuen Musical zur Drehscheibe der großen Welt. Chaos, Küsse und Katastrophen sind vorprogrammiert in dieser fröhlich-frechen Story voller Romantik, Überraschungen und amüsanter Situationskomik. 

I AM FROM AUSTRIA: ein hochkarätiges Leading Team 

Für die Regie von I AM FROM AUSTRIA zeichnet Andreas Gergen, Spezialist für Uraufführungen, seit sechs Jahren Operndirektor des Salzburger Landestheaters und international ausgezeichneter Regisseur von bereits mehr als 75 Opern, Operetten und Musicals verantwortlich - demnächst LA BOHÉME, ZORRO, REBECCA. Die Choreografie stammt von Kim Duddy, die nicht nur den VBW schon seit vielen Jahren eng verbunden (u.a. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, HAIR), sondern auch international seit langem sehr erfolgreich tätig ist. Neu arrangiert und orchestriert werden die Hits von Rainhard Fendrich von Michael Reed, Dirigent der legendären Uraufführung von Andrew Lloyd Webber’s DAS PHANTOM DER OPER sowie kürzlich von SUNSET BOULEVARD mit Glenn Close in London, und Orchestrator und Musical Supervisor zahlreicher internationaler Musical-Produktionen. Das Bühnenbild kreiert der Österreicher Stephan Prattes, der neben zahlreichen Produktionen in Deutschland (u.a. Komische Oper Berlin) und der Schweiz zuletzt bei EVITA im Wiener Ronacher für die Bühne verantwortlich zeichnete. Die Kostüme kreieren Uta Loher und Conny Lüders, die gemeinsam bereits unzählige internationale Musiktheater-Produktionen ausgestattet haben. Das Lichtdesign entwirft der Engländer Andrew Voller und das Sounddesign Thomas Strebel. Es spielt das Orchester der VEREINIGTEN BÜHNEN WIEN unter der Leitung von VBW Musikdirektor Koen Schoots. 

    • IAFA_DINA4_Plakate_hoch_17_01_ohneWT
      © VBW
Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare