Premiere 16. Februar 2012

Im Jahr seines 20-jährigen Bühnenjubiläums begeistert "Elisabeth" auch die Koreaner.

Im Jahr seines 20-jährigen Bühnenjubiläums begeistert "Elisabeth" auch die Koreaner.

Koreaner begeistert von "Elisabeth"

Während sich das Wiener Publikum noch bis Herbst gedulden muss, begeistert das VBW-Erfolgsmusical rund um die österreichische Kaiserin bereits das koreanische Publikum: Vergangene Woche fand in Seoul die erste ELISABETH-Premiere im Bühnenjubiläumsjahr statt. Im Mai folgt Tokio, die Premiere zum 20-jährigen Bühnenjubiläum am Uraufführungsort in Wien findet im September am Raimund Theater statt. ELISABETH tourt darüber hinaus seit Oktober 2011 durch Deutschland und die Schweiz.

Mit ELISABETH haben die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) nach dem Musicalhit MOZART! bereits die zweite Eigenproduktion rund um eine historische Persönlichkeit erfolgreich nach Südkorea gebracht. Bis zum 13. Mai 2012 zeigen die VBW und ihr südkoreanischer Partner EMK Musical Company das Erfolgsmusical im 1.500 Sitzplätze fassenden Show Park Theater in Seoul. Das tragische Schicksal der Kaiserin Elisabeth berührte bereits bei der fulminanten Premiere am 9. Februar das koreanische Publikum und wurde mit Standing Ovations und nicht enden wollendem Applaus gefeiert.

Die Besetzung ist hochkarätig: In der Rolle der Kaiserin Elisabeth ist die bezaubernde und mit zahlreichen Musical-Awards ausgezeichnete Sängerin Kim Sun Young zu sehen. Neben Song Chang Eui verkörpert auch der koreanische Musicalstar Kim Jun Soo den Tod. Die Newcomer Choi Min Chul und Yoon Young Seok sind als Luigi Lucheni und Franz Joseph zu sehen. Im Leading Team zeichnen Robert Johanson für die Regie, Kim Mun Jeong für die musikalische Leitung, Seo Byung Gu für die Choreographie, Seo Sook Jin für das Bühnenbild, Han Jung Rim für die Kostüme und In Sun Park für die koreanische Übersetzung verantwortlich.

„Das Genre-Musical setzt sich in Asien immer mehr durch. Seit Anbeginn dieser Entwicklung sind die Vereinigten Bühnen Wien mit Wiener Produktionen im asiatischen Raum vertreten. ELISABETH war 1996 in Japan der erste internationale VBW-Export und zählt dort bis heute 3,2 Mio. Besucher. In Korea erlebte MOZART! bereits zwei erfolgreiche Spielzeiten. Dies ist der sichtbare Erfolg unserer langjährigen Arbeit. Ich bin überzeugt, dass ELISABETH in Korea an diese Erfolge anschließen kann.“, so VBW-Generaldirektor Thomas Drozda.

1992 feierte das Musical ELISABETH aus der Feder von Michael Kunze & Sylvester Levay seine Weltpremiere am THEATER AN DER WIEN. Diesen Herbst bringen die VBW die Originalproduktion in einer Jubiläumsfassung an den Uraufführungsort zurück.
Bereits 8,5 Millionen Zuschauer haben das erfolgreichste deutschsprachige Musical um den Mythos von Kaiserin Sisi bereits in zehn Ländern (Belgien, Deutschland, Finnland, Italien, Japan, Niederlande, Schweden, Schweiz, Ungarn und Südkorea) gesehen.
Der Ticketverkauf startet in Kürze, die Besetzung wird Anfang Mai bekannt gegeben.

Für weitere Informationen bitte hier klicken!

Copyright der unteren Fotos aus Seoul/Südkorea (VBW/EMK), der Fotos aus  Tokio/Japan (VBW/TOHO)

 

Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare