Backstage 17. Juli 2017

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL

Vom Boxring an die Ballettstange: Billy Elliot. Entgegen aller Widerstände lebt Billy seine Leidenschaft für den Tanz

Ein ehrliches Stück Musical - Billy Elliot: Die englischsprachige Originalproduktion vom Londoner West End überzeugt Hamburg

Das englische Musical Billy Elliot gebührt tatsächlich so viel Lob: die Cast ist unglaublich. Jeder einzelne Darsteller bringt Höchstleistung in Gesang und Tanz. Die genre-übergreifende Musik von Elton John ist berührend und die Melodien bleiben auch außerhalb des Theaters noch im Ohr. Die Choreographie ist atemberaubend. Die Geschichte roh und direkt, wie die Sprache mit der sie vorgetragen wird. Ein ehrliches und tolles Stück Musical: Billy Elliot.

Die mitreißende Geschichte von BILLY ELLIOT

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL erzählt die Geschichte eines talentierten Jungen, der sich gegen gesellschaftliche Konventionen stellt und seine Leidenschaft für Tanz lebt.  

Der kleine Billy lebt mit seinem Bruder, seinem Vater und seiner Großmutter in bescheidenen Verhältnissen in einer Kleinstadt im Norden Englands, in der die meisten Männer in der Kohleindustrie beschäftigt sind. Nachdem sein Vater zufällig von seinem Ballettunterricht erfährt und es ihm verbietet, trainiert er heimlich bei Mrs. Wilkinson weiter. Mit dem Ziel, Billy zum Vortanzen bei einer Audition der berühmten Royal Ballet School in London zu bringen, gibt sie ihm Einzelunterricht. Am Tag des Vortanzens finden sein Vater und Bruder jedoch heraus, was Billy vorhat und verbieten ihm die Teilnahme. Doch Billy kämpft für seinen großen Traum und verändert dadurch sein scheinbar vorgezeichnetes Leben für immer.

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL im Mehr! Theater

Billy Elliot - the Musical passt perfekt ins Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt. Die karge Halle bietet das ideale Setting für die streikenden Kohlearbeiter, für die Polizisten die mit Schlagstöcken und Schutzschilden die Meute unter Kontrolle halten. Aber auch die Akustik im Raum unterstreicht vor allem die stepp-tanzenden Kinder. Die Aufforderung von Billys Bruder Tony: Dance, you little bastard! läutet einen emotionalen Show-Höhepunkt ein. Billy tanzt sich mit unglaublicher Energie die Wut aus dem Körper. Hier scheint die ganze Halle mit zu beben und diesen tänzerischen Ausdruck weiter an die Besucher zu geben.

Das Musical ist voller Energie und lebt von schnellen Szenenwechseln und simultan auf der Bühne dargestellten Handlungsträngen. Dialoge sind meistens kurz und schroff. (“Can I have a word? You can have two: bugger off.”) Doch vor allem die leisen Momente berühren und bleiben in Erinnerung. Sehr kunstvoll umgesetzt, ist eine anfängliche Szene mit Billy, die sein Talent und seine kürzlich erst erweckte Liebe zum Tanz untermalen soll: mit seinen Händen wirft er zarte Schattenspiele an die Wand. Oder als der kleine Billy eine Zukunftsvision mit seinem älteren “Ich” tanzt und wie Peter Pan durch die Luft fliegt. Das sind unglaublich schöne Momente, die in der Erinnerung an das Stück haften bleiben und das Musical so besonders machen.

BILLY ELLIOT ist eine Hommage an die unterschiedlichsten Tanzformen. Und vor allem die Kinder präsentieren diese Stile von Tap-Dance, HipHop, Jazz, Akrobatik bis hin zu Volkstänzen mit unglaublichem Können. Das Musical lebt von den besonderen Charakteren im Stück und vor allem von diesen besonderen Kindern, die in jeder Szene ihren Spaß und ihre Lust am Spiel und Tanz ohne Zweifel präsentieren. Diese Kinder brennen für die Show. Neben Billy gilt es besonders die Rolle seines Freundes Michael hervorzuheben. Eine der besten Szenen im Stück ist, als die beiden Freunde sich Frauenklamotten anziehen und so herzerfrischend und komisch zugleich damit über die Bühne tanzen. An Komik fehlt es dem Stück bei aller Härte und Ernsthaftigkeit der Geschichte nicht. Die überzogene Gestik und Mimik etwa bei den jungen Balletttänzerinnen in der Klasse von Mrs. Wilkinson lässt den Zuschauer immer wieder schmunzeln. Ebenso der etwas ungelenk wirkende Assistent von Mrs. Wilkinson, der trotz Übergewicht und großer Statur versucht wie eine zarte Ballerina zu tanzen und sogar ein Spagat schafft.

Emotional, atemberaubend, ehrlich und direkt: BILLY ELLIOT ist ein Musical auf höchstem Niveau, facettenreich und sicherlich einen Besuch wert. Bis zum 23. Juli 2017 läuft das Stück noch im Hamburger Mehr! Theater.                             

Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare