Backstage 15. August 2016

Das Phantom der Oper in Oberhausen (David Arnsperger)

Das Phantom der Oper in Oberhausen (David Arnsperger)

Phantom of the Opera - London

Cast-Wechsel zum 30-jährigen Bühnenjubiläum von Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk im West End

"Das Phantom der Oper" feierte vor 30 Jahren Premiere in London - am 9. Oktober 1986

Weltweit begeisterte Webbers Meisterwerk schon über 140 Millionen Zuschauer und hat das Genre Musical geprägt wie kaum eine andere Produktion. Nach internationalen Erfolgen mit Evita, Cats und Starlight Express erfüllt sich Lord Andrew Lloyd Webber mit DAS PHANTOM DER OPER den lang gehegten Wunsch eines Musicals mit Operncharakter und sorgt damit für ein genreübergreifendes Phänomen. Eine romantische, zu Tränen rührende Liebesgeschichte in der schaurig-schönen Atmosphäre der Pariser Oper. Charaktere, mit denen das Publikum mitfühlen und mitleiden kann. Opulente Bühnenbilder und prächtige Kostüme. Und natürlich die unverwechselbare Musik, die die Zuhörer in ihren Bann zieht.

Cast-Wechsel zum 30-jährigen Bühnenjubiläum im Londoner West End

DAS PHANTOM DER OPER wurde am 9. Oktober 1986 erstmals im Londoner West End aufgeführt. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums, haben die Produzenten der Show einen Cast-Wechsel angekündigt. Am 5. September werden im Her Majesty's Theater in London neue Musicaldarsteller erwartet. Siôn Lloyd wird 'Monsieur Firmin', Mark Oxtoby wird 'Monsieur André', Paul Ettore Tabone wird 'Piangi' und Daisy Hulbert​ wird die Rolle der 'Meg' übernehmen. Ebenfalls wird Harriet Jones als alternierende Christine Daaé an die Londoner Bühne zurückkehren. Aktuell spielt Ben Forster das 'Phantom', Celinde Schoenmaker die 'Christine Daaé', Nadim Naaman die Rolle des 'Raoul', Megan Llewellyn die 'Carlotta' und Jacinta Mulcahy verkörpert 'Madame Giry'.

Kommentare

Bitte logge Dich ein, um Kommentare zu schreiben.

Es gibt noch keine Kommentare