BODYGUARD - das Musical (Tourproduktion)

Habe ich bereits gesehen
8 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
7 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

BODYGUARD nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch das aufreibende Leben der Königin des Soul und Pop, mit allen Licht- und Schattenseiten. Zunächst prallen die zwei Welten des Superstars Rachel Marron und dem soliden Bodyguard Frank Farmer aufeinander. Frank soll die glamouröse Diva vor einem Stalker beschützen, doch Rachel will ihr unbesorgtes Leben einfach weiterleben. Erst ein dramatischer Zwischenfall bringt die entscheidende Wendung – eine nie für möglich gehaltene Liebesgeschichte beginnt.

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 30. Januar 2018

    2 Sterne

    Naja, das Musical war leider nicht mein Fall. Das lag aber nicht an den Darstellern,sondern am Musical selbst, obwohl ich den Film sehr gerne mag. Immer wieder hat man das Gefühl, man säße in einem Konzert und nicht in einem Musical. Klar, die Szenen sind bewusst so angelegt, aber wenn ich in ein Musical gehe, dann möchte ich auch Musical sehen. Ansonsten kaufe ich mir gleich ein Konzertticket ;) Schade ist auch, dass das Musical mehr oder weniger eine One-Woman-Show ist. Auch das ist natürlich der Film-Vorlage geschuldet, in der nur Rachel singt. Der Rest des eigentlich tollen Ensembles geht aber deshalb eigentlich völlig unter. Für mich ist das Musical ein klassischer Fall von "man sollte nicht jeden guten Film in ein Musical verwursten". Der Inhalt des Films ist für mich als Musical einfach ungeeignet. Am Besten schaut man sich das Stück aber einfach selbst an und bildet sich seine eigene Meinung ;)

  • 29. Januar 2018

    5 Sterne

    Ich kann nur sagen Wow!! Das Tanz Ensemble toll Aisata Blackmann als Rachel Marron gigantisch Zodwa Selele als Nicki Marron war toll! Und die Spannung der Story war echt super mit dem stalker Vor allem als Nicky gnadenlos erstochen wurde war es um mich geschehen wir flossen die Tränen wie so ein kleines Bächen aus den Augen als dann auch noch die Reprise von Jesus loves me Musst ich richtig heftig weinen! Und am Ende als Rachel i will always love you mit ihrem tollen Gleid sang und und in die Höhe stieg war es endgültig klar! Dieses Musical wurde mein neues Lieblings Musical Absolut sehenswert!!!!

  • 8. Januar 2018

    4 Sterne

    Bodyguard Stuttgart überzeugt und begeistert in so vielerlei Hinsicht. Enttäuscht war ich leider wie bereits in Köln von der gegen Ende so gehetzten Inszenierung. Star in der Besetzung war für mich das gesamte Tanz-Ensemble: Die Choreografien wirken sehr anspruchsvoll und es begeisterte mich zuzusehen. Die Kostüme sind mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht. Hervorragend ist die Tontechnik im Palladium-Theater, wir saßen mittig vorne. Ein starker, glasklarer Sound der den Saal passend zum Stück zum beben bringt. Auch das gesamte Lichtdesign ist bemerkenswert stimmig. Die Special-Effekte sind einfach toll (zum Beispiel Slow-Motion Szenen im ersten Akt, oder der Opener). Bodyguard unterhält sehr gut, die Zeit während der Vorführung vergeht wie im Fluge. Von den überall angepriesenen und bereits im Vorwort des Programmhefts hochgelobten Hauptdarstellern Aisata Blackman, Jadran Malkowich und Zodwa Selele konnten wir uns leider nicht überzeugen, da bei der von uns besuchten Vorstellung alle großen Rollen mit Zweitbesetzung und Walk-In Covers besetzt waren. Dennoch haben alle Darsteller funktioniert. Sidonie Smith als Rachel ist gesanglich top, Marina Maniglio kam sehr sympathisch als Nicki rüber und glänze durch tollen Gesang, und Marc Früh hat Frank Farmer ebenfalls sehr gut gespielt. Die Textverständlichkeit war das gesamte Stück über von allen Darstellern sehr gut. Bodyguard ist ein sehr stimmungsvoll inszeniertes Musical. Das Problem das ich schon in Köln damit hatte ist allerdings die gehetzte Inszenierung. Das Finale, in dem der Film zur Höchstform aufläuft ist im Musical leider kaum vorhanden. Hier wurde meiner Meinung nach die Chance auf wirkliche Dramatik vertan. Auch die Szene in der wirklich großartigen, aufwändig gemachten Blockhütte ist im Vergleich zum Film zu kurz. Das schnelle Tempo bremst leider die Emotionen am Ende des Stücks aus, wenn der Bodyguard einfach nur nach hinten von der Bühne abgeht und zu "I will always love you" übergeleitet wird. Und plötzlich ist es schon aus.... Fazit: Es macht Spaß anzusehen und ich habe es bestimmt nicht das letzte mal in diesem Leben gesehen. Dennoch hatten wir nach der Vorstellung wie schon in Köln lange Diskussionen, wie man die Inszenierung noch polieren könnte. Tolles Stück mit Kritik auf hohem Niveau.

  • 4. Dezember 2017

    5 Sterne

    Ein kriminell-romantisches Musical mit wundervollen Welthits. Zodwa ist eine supertolle Nicki, aber auch die anderen Darsteller waren klasse. Aisata hätte mir als Rachel vielleicht noch ein Fünkchen besser gefallen. Die Fotoaktion nach der Show ist toll. Waren am 4.11.2017 in der Nachmittagsvorstellung.

  • 1. Oktober 2017

    4 Sterne

    Ich habe Bodyguard schon in London und Köln gesehen und fand es gut, auch in Stuttgart ist das Musical sehenwert. Die gesamte Besetzung war großartig, vor allem Jessica Mears als Rachel Marron. Es werden sicher noch weitere Besuche bei Bodyguard in Stuttgart folgen.

Alle Tipps

Tipps & Service für Stuttgart

Schönes Städtchen

Stuttgart
Schönes Städtchen
Das schöne Städtchen Herrenberg bei Stuttgart k... mehr

SCHLOSS SOLITUDE

Stuttgart
SCHLOSS SOLITUDE
Im 1769 erbauten SCHLOSS SOLITUDE, einem Rokoko... mehr

Alle News News