Ausgelaufen

Cats

Habe ich bereits gesehen
1 User hat das bereits gesehen
Möchte ich sehen
8 User möchten das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

T. S. Eliot hatte in den 1930er-Jahren in amüsante Briefe an seine Patenkinder Katzengedichte eingefügt – er unterschrieb diese Briefe mit dem Namen „Old Possum“. Eines der Kinder prägte den Namen „Jellicle cats“ – in ihrer Kleinkindersprache bezeichnete das kleine Mädchen damit „The little cats“, die kleinen Kätzchen. 1939 erschien aus den gesammelten Katzengedichten das illustrierte Buch „The Old Possum’s Book of Practical Cats“.

1977 begann der Komponist Andrew Lloyd Webber mit der Vertonung der Gedichte Eliots, zum einen, weil er nach eigenen Worten das Buch aus seiner Kindheit in liebevoller Erinnerung behalten hatte, und zum anderen, weil ihn die Idee reizte, ein bereits bestehendes literarisches Werk musikalisch umzusetzen – zumal sich in einem Brief T. S. Eliots der Hinweis auf eine Idee für ein zusammenhängendes, wenn auch noch im Ablauf unvollständig skizziertes, abendfüllendes Stück fand.

Die Uraufführung von „Cats“ fand schließlich am 11. Mai 1981 im New London Theatre unter der Regie von Trevor Nunn statt. Er schrieb übrigens auch den Song „Memory“ für die Katze Grizabella, mit deren Schicksal das Musical eine dramaturgische Klammer und einen dramatischen Höhepunkt erhielt: Wie in einer Revue treffen neben ihr auf dem „Jellicle Ball“ nach und nach die feiernden Katzen mit ihren charakteristischen Songs ein. Die mitreißende Musik verbindet geschickt die unterschiedlichen Typen in diversen Stilen: fetzigen Rock’n Roll mit einfühlsamen Balladen, klassische Muscialmelodien mit heißen Tanzrhythmen.

Der überwältigende Erfolg des Musicals spricht für sich: Die Broadway-Premiere war am 7. Oktober 1982, die deutsche Erstaufführung am 18. April 1986 im Operettenhaus Hamburg. Im Juni 1983 wurde „Cats“ mit sieben Tony-Awards ausgezeichnet. Seit der Uraufführung wurde „Cats“ bereits in 26 Ländern und über 300 Städten aufgeführt, übersetzt in zehn verschiedene Sprachen. „Cats“ ist das am längsten gespielte Musical weltweit und zählte mehr als 50 Millionen Besucher.

Alle Bewertungen Bewertungen
  • 14. März 2017

    5 Sterne

    auch wenn ich ein Hundemensch bin... das Musical war ein MUSS in meiner Liste. War damals in Duisburg. Einfach wunderschön

Alle News News