Start: 22. September 2017

Hedwig and the Angry Inch

Habe ich bereits gesehen
0 User haben das bereits gesehen
Möchte ich sehen
1 User möchte das sehen
Änderungen melden Informationen zur Show

Die talentierte, doch international ignorierte Rock-Chanteuse Hedwig wird auf ihrer Welttournee mit der eigenen tragikomischen Vergangenheit konfrontiert: Als Hänsel Schmidt in Ost-Berlin aufgewachsen, überredet sie der amerikanische GI Luther zur Übersiedlung in die USA und zur Geschlechtsumwandlung.  Leider geht diese katastrophal schief und von ihrem Glied bleibt ein „Angry Inch“ zurück. Verlassen und ausgenutzt, weder Mann, noch Frau führt sie ihr Weg nun in die Frankfurter Brotfabrik. Sie ahnt nicht, dass dieses Konzert ihr Leben für immer verändern wird.


Off-Musical Frankfurt bringt das gefeierte Musical in einer neuen Inszenierung von Nachwuchs-Regisseur Thomas Heep in die Brotfabrik Frankfurt. Die Erstbesetzung der Hedwig übernimmt Michael Kargus, bekannt durch seine Engagements bei „Wicked“ (Stuttgart), „Spamalot“ (Köln), „Jesus Christ Superstar“ (Solingen/Remscheid), „Cabaret“ (Berlin) und „Luther – Rebell Gottes“ (Fürth). An ausgewählten Terminen steht Newcomer Lukas Witzel aus Mainz („In the Heights“, „tick…tick…BOOM!“, „Wemmicks“) als alternierende Besetzung der Hedwig auf der Bühne. Die Rolle des Yitzhak wird von Kathrin Hanak verkörpert, die unter anderem bereits als Wendla in „Frühlings Erwachen“ (München), Joanne in „Rent“ (Trier) und als Christmas Eve in „Avenue Q“ (München) zu sehen war. Außerdem lieh sie der Figur Queenie Goldstein im Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ als Synchronsprecherin in der deutschen Fassung ihre Stimme.

Alle Bewertungen Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für dieses Musical.

Alle Tipps

Tipps & Service für Frankfurt

Cooles Design auf alten Steinen

Frankfurt
Cooles Design auf alten ...
Wenn man nach Theaterbesuch, Hochhäusern und Gl... mehr